top of page
20210701BRG Salzburg (521).jpg
20210701BRG Salzburg (805).jpg
BRG Salzburg Akademiestraße 19 5020 Salzburg | DieDa Daniela Tiefling
Suche

Von den Maker Days 2019 bis zum 21. MINTwoch 2022

ein Beitrag von Elisa Ebner, 6i


Am Freitag, dem 30 September, war die 6i-Klasse in der Science City, um am einundzwanzigsten MINTwoch teilzunehmen. Unsere Klasse, sowie unsere Schule, war schon öfter auf Veranstaltungen dieser Art. So hatte meine Klasse bereits vor drei Jahren bei den Maker Days teilgenommen und im Workshop „3D-Drucker selber bauen“ habe ich mit meiner Mitschülerin den selbstgebauten 3D-Drucker gewonnen. Unsere Schule besuchte 2019 auch den 1. MINTwoch.


Beim 21. MINTwoch gab es mehrere Workshops, von denen wir leider nur zwei machen konnten. Es waren ein Informatik- und ein Mathematik- orientierter Workshop, was für uns deshalb von Vorteil war, da wir eine Informatikklasse sind.

Als erstes durften wir kleine Sachen in einem Programm namens Tinkercad, welches kostenlos auch so verfügbar ist, modellieren welche auch mit einem 3D-Drucker gedruckt und der Schule geschickt werden.


Es war sehr interessant herauszufinden, wie man mit eine einfachen Farbcodierung herausfinden kann ob gewisse Figuren in ein Quadrat oder Rechteck passen. Wenn man sowohl die Figuren als auch das Rechteck mit einem Schachbrettmuster überzieht kann man schnell festlegen, ob es sich ausgeht oder nicht.



Elisa School Maker Days 2019 Elisa 21. MINTwoch 2022


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Osterfrühstück 1j

Comments


bottom of page